• Philosophieren

    Das Problem mit der Zeit

    Es hat zu viel. Es spricht von Langeweile, von unnütz sein. Es besorgt sich einen Zeitvertreib. Der Zeitvertreib bekommt eine neue Stellung. Der Zeitvertreib generiert Druck. Es hat zu wenig. Es redet von ruhigeren Zeiten, die kommen werden. Es wünscht sich Zeit. Sehnlichst. Das Thema Zeit ist nicht das Problem. Das wahre Problem ist die innere Unzufriedenheit. Mit der Zeit wird viel gerechtfertigt. Ich kann gerade kein Sport machen. Ich habe keine Zeit. Ich würde so gerne, aber wann?Ich esse Fast Food, weil es schnell geht. Mir fehlt die Zeit einkaufen zu gehen, kochen und dann auch noch zu spülen.Ich habe meine Freunde seit Wochen nicht mehr gesehen, obwohl ich…

  • Uncategorized

    Leg dein Handy weg du faule Sau!- was ich eigentlich sagen will, aber nicht darf..

    In diesem Beitrag geht es um Redefreiheit. Denn in der heutigen Zeit, in der Mental Health geradezu das A und O eines gesunden Lebens darstellt und damit jegliche Art von Druck und Anforderung als schädlich propagiert wird, muss man absolut aufpassen wie man was formuliert, um bloß Niemandens wunden Punkt anzusprechen. Sobald man ausspricht, was objektiv betrachtet absolut richtig ist, jedoch den Menschen in keinem guten Licht darstellt, wird man im Rampenlicht der Gesellschaft angeprangert.In meinen Augen ist das „Man darf doch nichts mehr sagen!“ nur ach so real geworden. Um meinen Standpunkt zu verdeutlichen, rede ich über Bildschirmzeit, sei es an Smartphone, Tablet, PC oder TV, und was wir…