• Allgemein

    Das Leiden der jungen Erwachsenen

    „Die Schule bereitet nicht auf das Leben vor! Ich habe keine Ahnung von Steuern, Versicherungen und Geldanlagen …“ Diese Aussagen treffen (ehemalige) Schüler und Schülerinnen immer und immer wieder. Meist finden sie sogar Zuspruch. Allerdings sehe ich das etwas anders. Es mag zwar stimmen, dass in der Schule viel gelehrt wird, was nach Ablauf der Schulzeit nicht mehr benötigt wird. Klar, ist der junge Erwachsene nach dem Schulabschluss etwas verloren auf der Welt. Aber trägt allein der Lehrplan die Verantwortung dafür? Den Schulstoff generell möchte ich hier gar nicht kritisieren. Nach der Schule wird jedem bewusst, dass er von Hopfen und Malz keine Ahnung hat. Die Frage ist, wie damit…

  • Allgemein

    Dein Charakter ist ein Zwischenstopp

    Nur in Romanen sieht man Individuen mit einem konstanten Charakter durchs Leben gehen. Gustave Le Bon Die 0815 Frage jeden Vorstellungsgesprächs “ Können Sie sich selbst in 5 Wörtern beschreiben?“. Vielen Menschen ist es möglich sich selbst anhand zutreffenden Adjektiven zu beschreiben. Wie die Selbstwahrnehmung mit der tatsächlichen Persönlichkeit übereinstimmt, spielt vorerst keine Rolle. Sich selbst einzuschätzen stellt eine anspruchsvolle Disziplin dar. Wenn man dann der Meinung ist, die richtigen Wörter gefunden zu haben neigt man dazu an diesen festzuhalten. In Anbetracht dessen stellt sich die Frage, ob es denn nicht kontraproduktiv sei, sich selbst mit Wörtern zu stigmatisieren. Durch das Zuschreiben mehrerer Charaktereigenschaften wird niemals das Gesamtpaket betrachtet. Man romantisiert diese…

  • Allgemein

    Du sollst nicht begehren deines nächsten…

    Über Neid, Erfolg und Social Media… Ich habe mir die letzten Wochen vereinzelt meine ersten Blogposts durchgelesen. Da ich noch nicht so lange dabei bin, sind sie auch noch nicht wirklich alt. Den ersten Text schrieb ich vermutlich im September 2020. Kein großer temporärer Unterschied. Allerdings meilenweit von der Qualität der neueren Texte entfernt. Nicht, dass diese Worte hier das non plus ulta wären. Nichtsdestotrotz sehe ich eine Verbesserung im Vergleich zum Anfang und das darf ich auch stolz verkünden.Die Übung macht den Meister. Denn vom Himmel ist noch keiner gefallen. Die Freude eines Erfolgs muss leider jeder Mensch mit sich alleine feiern. Denn, selbst wenn es andere interessiert, ist…

  • umgedacht

    Mobbing als Antrieb

    In diesem Beitrag geht es zwar um die Folgen und Ursprünge von Mobbing, allerdings ist das Thema dieses Mal etwas anders aufgezogen. Ich sehe das Mobbing unter den genannten Aspekten als ein positives Massenkonstrukt, das bei dem Opfer besondere Fähigkeiten hervorruft. Nur weil hier keine negativen Aspekte genannt werden, heißt nicht, dass es sie nicht gibt, oder dass ich sie nicht sehe. Mobbing – ein zwischenmenschliches Phänomen, das es in allen Altersgruppen in verschiedenster Stärke vorkommt. Emotional betrachtet ist es eine ungute Sache. Eigentlich nahezu unverständlich wieso sich so viele Menschen gegenseitig schlecht machen. Personen gehen unter. Ganze Existenzen werden zerstört. Auf allen Wegen der modernen Kommunikation geben Menschen ihren…

  • Allgemein

    Träume sind…

    Den Träumen kommt keine göttliche Natur noch prophetische Bedeutung zu, sondern sie entstehen durch das Eindringen von Bildern. – Epikur von Samos Träume machen die Nacht zum Tag und ermöglichen uns eine zweite Heimat. Sie sind keine Konstante. Die Träume hängen nicht von vorhergegangenen ab, sie haben keine Storyline. Die Welt der Träume ist die Möglichkeit ein Leben außerhalb unseres Körpers zu führen. Ist es eine neue Welt oder ein Supplement des normalen Lebens? Träume sind magisch, mal ist man ganz oben und im nächsten Atemzug wieder ganz unten. Zum einen können sie dir alles ermöglichen und zum anderen alles zerstören. Träume sind seltsam, sie kennen dich besser als du…

  • Allgemein

    Über den Moment an dem wir unseren Ehrgeiz verloren haben

    Der Ehrgeiz eines Kindes ist wunderschön und lässt Unglaubliches schaffen. Es ist normal, dass man sich Niederlagen eingestehen muss und diese immer häufiger den Lebensweg kreuzen. Doch es ist nicht normal sich die Normalität dessen einzugestehen. Was passiert, wenn ein Mensch immer daran denkt nicht die Spitze bilden zu können? Es scheint absurd in etwas Tabellenführer zu sein, selbst wenn die Tabelle nicht auf die gesamte Bevölkerung auslegt ist. Die Folge dessen? Der Verlust des Ehrgeizes. Und das scheint absolut gesellschaftskonform zu sein. Man sucht Verbündete, redet sich die Situation spielerisch gut, anstatt sich zu helfen und zusammen aufzusteigen. Als hätte man so die Möglichkeit das eigene Versagen vor sich…

  • Allgemein,  umgedacht

    Tipps und Tricks, die den Einstieg in das Rauchen erleichtern

    „Rauchen: Wirkung, Risiken und RauchstoppRauchen“„Schluss mit Rauchen: So hören Sie auf“„Rauchen und Gesundheit – Jetzt rauchfrei werden“ Das sind Titel von Beiträgen, von denen man noch viele mehr findet, wenn nach dem Begriff „rauchen“ gesucht wird. Was fällt auf? Das Thema ist absolut negativ behaftet. Trotzdem rauchen rund 20% der Erwachsenen in Deutschland regelmäßig. Eigentlich sollte man genau diesen danken. Denn jeder von ihnen unterstützt die Gesellschaft. Raucher und Raucherinnen in Deutschland entlasten Sozialkassen und Steuerzahler um rund 40 Milliarden Euro. Sprich: Rauchen ist in gewisser Weise eine gemeinnützige Sache. Obwohl jeder der ca. 13 Mio. Menschen hierzulande den Risiken bewusst ist, handeln sie selbstlos und lassen sich von der…

  • Allgemein

    Selbstoptimierung durch Lockdown

    Im letzten Beitrag „Der Lockdown tut dir gut“ verwies ich ständig auf sämtliche Veränderungen. Genauer darauf eingegangen, bin ich allerdings nicht. Das liegt daran, dass es nicht einfach ist, diese kurz und präzise zu beschreiben. Zum einen ist es nun mal so, dass es nicht möglich ist, jeden Gedankengang nachvollziehbar wiederzugeben, zum anderen resultieren auf einigen Überlegungen äußere Abbildungen, die sich somit auch präsentieren ließen. Diese Auswirkungen sind allerdings ausschließlich für mich und mein Leben besonders, für manch andere gehören diese Veränderungen vermutlich zum Alltag oder andersherum – werden nicht einmal in Betracht gezogen. Meines Erachtens nach ist es klar, dass jegliche Veränderungen auf diesen Prozess zurückzuführen ist. Für andere…

  • Allgemein

    Der Lockdown tut dir gut!

    Erfahrungsbericht des 1. Lockdowns& Kraft für den 2. Lockdown Ich habe das Gefühl, dass viele Menschen der Meinung sind, dass ihnen Zeit geklaut wird. Wertvolle Lebenszeit. Unter anderem sind Clubs, Festivals und Partys seit geraumer Zeit untersagt. Dementsprechend finden solch lustige Abende seit einer gefühlten Ewigkeit auch nicht mehr statt. Ein wahres Problem oder nicht? Was ist schon die humanitäre Krise in Moria dagegen… Mit diesem Kommentar wird meine Haltung wohl sofort klar. Ich befinde mich in genau diesem Alter und würde lügen, wenn ich sage, dass ich mich nicht ab und an die Wochenenden alá precorona zurückerinnere. Tatsächlich sehne ich mich in verschiedensten Momenten sogar danach. Die Festival Tickets…

  • Allgemein

    Wie mein perfekter Tag aussieht -Herbst Edition-

    Das Leben geht voran, Tag ein, Tag aus. Man tut das, was eben getan werden muss. Eine Verpflichtung jagt die andere. Das hat natürlich nicht nur negative Seiten, so wie es jetzt vermutlich rüber kommt. Denn nicht jede Verpflichtung muss zwingend negativ sein. Nichts desto trotz stellt sich ein Teil von mir die Frage, was ich tun würde, wenn ich wirklich das tun kann, was ich möchte? Damit meine ich nicht so etwas, wie nach Dubai fliegen und im teuersten Hotel mit Justin Timberlake Sushi essen, sondern den wohligsten Tag, im Rahmen seiner Möglichkeiten. Diese Frage ist nicht ohne Überlegungen zu beantworten, da man oft schon gar nicht mehr weiß,…