• Allgemein

    Träume sind…

    Den Träumen kommt keine göttliche Natur noch prophetische Bedeutung zu, sondern sie entstehen durch das Eindringen von Bildern. – Epikur von Samos Träume machen die Nacht zum Tag und ermöglichen uns eine zweite Heimat. Sie sind keine Konstante. Die Träume hängen nicht von vorhergegangenen ab, sie haben keine Storyline. Die Welt der Träume ist die Möglichkeit ein Leben außerhalb unseres Körpers zu führen. Ist es eine neue Welt oder ein Supplement des normalen Lebens? Träume sind magisch, mal ist man ganz oben und im nächsten Atemzug wieder ganz unten. Zum einen können sie dir alles ermöglichen und zum anderen alles zerstören. Träume sind seltsam, sie kennen dich besser als du…