• umgedacht

    4 von der Gesellschaft vertretbare Gründe zu Rauchen

    Jeder, der ab und an zur Zigarettenschachtel greift, weiß auf welche Reaktionen er eingestellt sein muss – Denn darauf folgt die Rechtfertigung. Es ist fast so, als müsste man seine Entscheidung zu Rauchen runter machen und einsichtig erklären, wieso man das tut. Aber wen geht es denn überhaupt etwas an? Hätte es überhaupt keine Vorteile, würde es wohl nicht praktiziert werden. (https://gedankeneck.wordpress.com/2020/10/28/rauchen-als-passion/) Nach jahrelanger Studie kann ich euch aus dieser unangenehmen Situation raushelfen, denn die folgenden „Begründungen“, wieso man überhaupt zur Zigarette greift scheinen gesellschaftskonform zu sein. GewohnheitsrauchenNiemand spricht diese Person mehr darauf an, weil vor langer Zeit angefangen wurde. Es wird dazu gestanden, dass geraucht wird. Vermutlich hat man…